Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Footer springen
Aktuelle Meldungen
Datum und Uhrzeit

Verkehrsmeldungen

Baumaßnahmen

Im Kreis Gütersloh ist der Ticketkauf beim Fahrer wieder möglich

03.07.2020
Trennscheiben TWV Busse

Das Verkehrsunternehmen TWV-Teutoburger Wald Verkehr rüstet seine Fahrzeuge um: 50 Busse, die der TWV im regionalen Linienverkehr im Auftrag des Kreises Gütersloh im Einsatz hat, werden im Fahrerbereich mit Plexiglasscheiben ausgestattet. Die Scheiben trennen Fahrer und Fahrgäste voneinander. Die Kunden dürfen wieder die vordere Bustür zum Einstieg nutzen und können auch wieder die Tickets beim Fahrer kaufen.

„Die Hygieneschutzscheiben tragen dazu bei, das Risiko einer Tröpfcheninfektion mit Coronaviren zu reduzieren. Das bedeutet für die Fahrgäste und das Fahrpersonal mehr Sicherheit“, sagt Stefan Honerkamp, Geschäftsführer des VVOWL, der für den Kreis Gütersloh den regionalen Busverkehr organisiert. Das Unternehmen TWV, der VVOWL und der Kreis Gütersloh haben sich gemeinsam für diese zusätzliche Hygienemaßnahme entschieden. Die DEKRA hat den Einbau der Scheiben bereits abgenommen, die Busse dürfen im Linienverkehr starten. „Für die Kunden ist das wieder ein Stück mehr Normalität. Sie können vorne beim Fahrer einsteigen und ihr Ticket kaufen“, meint Stephan Malenica, Geschäftsführer des TWV. Er weist aber auch darauf hin, dass die weiteren Sicherheitsmaßnahmen wie das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes im Bus und an den Haltestellen weiterhin Bestand haben. Umgerüstet wurden die Busse, die regulär im Regionalverkehr des TWV im Kreis Gütersloh fahren. Lediglich zusätzliche Fahrzeuge, die z. B. für den Schülerverkehr eingesetzt werden, haben keine Trennscheiben.

Region wählen